Dunum und umzu

Rückblick erstes Planungstreffen

zum ersten Planungstreffen der Dorfinitiative „Dunum und um zu“ kamen gestern gut 25 Leute. Es wurden tolle Ideen ausgetauscht und es gab viele Hinweise auf bereits bestehende Aktivitäten und Projekte. Noch einmal ein großes Dankeschön an Herrn Pastor Neemann, dass er uns das Gemeindehaus zur Verfügung gestellt hat und weiterhin zur Verfügung stellen will. Das ist nicht selbstverständlich und erleichtert uns die Arbeit sehr.

Auf dem Treffen wurde deutlich, was vielen im Dorf fehlt (z.B. ein Geschäft, ein schöner Dorfspielplatz und eine größere kulturelle Vielfalt, mehr Kommunikation im Ort zwischen und mit Institutionen, Dorfteilen usw.) und was noch auf den Weg gebracht werden kann. Dazu haben sich bereits folgende Arbeitsgruppen gebildet:

  • Dorfmosterei und Erntefest / mobile Mosterei
  • Info-Punkt(e) (Ort, an dem Informationen, die das Dorf betreffen, für alle sichtbar gemacht werden). Weitere Infopunkte könnten auch in den anderen Ortsteilen wie Brill aufgestellt werden, damit die Anwohner dort besser mitbekommen, was im Dorf passiert.
  • Bücherschuppen
  • Kultur für jung und alt

Wir sind alle gespannt, was am Ende dabei raus kommen wird!

Darüber hinaus wurde deutlich, dass wir darauf hinarbeiten wollen, dass das Radwegenetz in und um Dunum ausgebaut und bestehende Wege instand gesetzt werden. Dazu können wir gut als Initiative ein bisschen Druck auf die Entscheidungsträger in der Samtgemeinde ausüben.

Ein nächstes Planungstreffen ist vorläufig auf den 28. September gelegt. Gleicher Ort gleiche Zeit (Gemeindehaus 10 Uhr). Dann können wir besprechen, welche Fortschritte die Arbeitsgruppen bereits erzielt haben.

Vielen Dank für Euer Engagement und Eure tollen Ideen und hoffentlich bis zum nächsten Treffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.